Gemeinde Heiligenberg

Seitenbereiche

Tourist-Information

Fon: 07554/9983-12

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFÜHLEN

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFüHLEN

Allgemeine Information zur Grundsteuerreform

Das im November 2020 verabschiedete Landesgrundsteuergesetz gilt erst ab dem 1. Januar 2025 als Grundlage für die neu zu berechnende Grundsteuer. Die Grundsteuerreform wird sich somit erstmals in den Grundsteuerbescheiden ab dem Jahr 2025 auswirken. Derzeit sind noch keine belastbaren Aussagen dazu möglich, wie hoch die Grundsteuer ab dem Jahr 2025 für die einzelnen Grundstücke ausfallen und welche Belastungsveränderungen es geben wird!

 

Dazu müssen erst die Bodenrichtwerte zum Stichtag 1. Januar 2022 ermittelt werden; diese werden zum 01. Juli 2022 vorliegen. Im Laufe des Jahres 2022 werden die Grundstücks­eigentümer*innen von den Finanzbehörden voraussichtlich durch eine Allgemeinverfügung zur Abgabe einer elektronischen Steuererklärung aufgefordert. Anschließend erlässt das Finanzamt die Grundsteuermessbescheide.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.grundsteuer-bw.de

Verfahren 2022

Was

Wer

Wie

Wann

Neue Bodenrichtwerte (Stand 01.01.22) zur Verfügung stellen

Gemeinsamer Gutachterausschuss Linzgau-Gehrenberg

Über das Onlineportal BORIS-BW

Ab 01.07.2022

Feststellungserklärung an das Finanzamt melden

Eigentümer

Online über  ELSTER  - nur in Ausnahmefällen per Papier möglich

Ab 01.07.2022 - Oktober 2022

Berechnung neuer Einheitswert und Messbetrag

Finanzämter

Auf Grundlager der Feststellungserklärung des Eigentümers

Sobald die Daten vorliegen

Anpassung der Hebesätze

Steuerverwaltung der Kommune

Gemeinderatsbeschluss

Voraussichtlich ab 2024

Neue Grundsteuerberechnung

Steuerverwaltung der Kommune

Grundsteuerbescheid

Ab 2025

Update 20.06.2022:

Die Bodenrichtwerte für die Gemeinde Heiligenberg zum 01.01.2022 sind festgesetzt und vom Gutachterausschuss beschlossen. Die Bekanntmachung kann unter diesem Link abgerufen werden. Die Daten stehen ab dem 01.07.2022 auf dem Online-Portal BORIS BW und zeitnah auf unserem GIS-Bürgerportal zur Verfügung.

Die Gemeindeverwaltung weist ausdrücklich auf Folgendes hin:

  • Die Feststellungserklärungen an das Finanzamt sind ausschließlich online über das ELSTER-Portal möglich. Bitte beantragen Sie zeitnah einen entsprechenden Online-Zugang. Die Aktivierung des Onlinezugangs dauert bis zu zwei Wochen. Link zum ELSTER-Portal
  • Die Abgabe der Feststellungserklärung in Papierform ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Der Antrag hierzu kann nicht bei der Gemeindeverwaltung gestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihr zuständiges Finanzamt.
  • Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sind nicht befugt Feststellungserklärungen für Bürger der Gemeinde online abzugeben oder beratend bzw. unterstützend an der Abgabe der Feststellungserklärung mitzuwirken. Bitte wenden Sie sich hierzu an einen Steuerberater.

GIS Bürgerportal

Mit dem GIS Bürgerportal (Geo Informationssystem) bieten wir Ihnen einen Zugang zu raumbezogenen Daten der Gemeinde Heiligenberg. Sie finden hier verschiedene Themenkarten aus den Bereichen Baurecht (z.B. Bebauungs- und Flächennutzungspläne), Bodenrichtwerte und Umwelt (z.B. Hochwasserkarten, Gewässerübersicht). Sie finden hier auch die Grundstücksgröße sowie die Flurstücksnummer, die Sie für die Angaben in der Feststellungserklärung benötigen.

Ab 1.7.2022 finden Sie hier auch die neuen Bodenrichtwerte für die Grundsteuerreform.

Link zum GIS-Bürgerportal

Leitfaden GIS-Bürgerportal Heiligenberg

 

 

Weitere Informationen