Gemeinde Heiligenberg

Seitenbereiche

Tourist-Information

Fon: 07554/9983-12

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFÜHLEN

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFüHLEN

Ihr Urlaubsort

Navigation

Weitere Informationen

Wintersportbericht

Heiligenberg, den 14. Januar 2021


Liebe Heiligenberger, liebe Gäste unserer Gemeinde, sehr geehrte Freunde des Wintersports,

Heiligenberg präsentiert sich aktuell in schönstem Winterkleid. Die starken Schneefälle der letzten Tage, vor allem am heutigen Tag, sorgen für eine traumhafte Winterlandschaft.

Klar war, dass die Verwaltung und unser bewährtes Loipenteam nun zahlreiche Anfragen, mails und Anrufe zum Zustand und zur (Nicht-)Präparation unserer Langlaufloipen erreichen.
Wir waren hier in den letzten Tagen in enger Abstimmung mit unserem ehrenamtlichen Loipenteam / Interessensgemeinschaft Skilanglauf.

Alle sind „heiß“ und wollen natürlich allen Langlauffreunden und Sportlern gerade in Zeiten mit homeoffice, Kinderbetreuung und Kontaktbeschränkungen diesen Sport in unserer wunderbaren Landschaft, an der frischen Luft, ermöglichen.
Das verstehe ich und dafür habe ich Verständnis.

Und trotzdem habe ich entsprechend der gültigen Corona-Verordnung entschieden, dass die Heiligenberger Loipen vorerst nicht gespurt werden.
Dazu stehe ich, wissend, dass andere Kommunen das anders handhaben bzw. die Verordnung anders auslegen.


Warum habe ich so entschieden?

Wir als Gemeindeverwaltung tragen die Verantwortung rund um die Überwachung der Loipen, der Parkplätze und Zufahrtswege.
Diese Verantwortung hat uns, den Gemeinden und Ortspolizeibehörden, das Land Baden-Württemberg als Verordnungsgeber übertragen.

Wir haben daher in Kenntnis der örtlichen Verhältnisse (Parkplatzsituation, Straßen, Zuwegungen) und der Erfahrungen in den letzten Wochen vor Weihnachten (Nebelmeer am Bodensee, Sonnenschein auf dem Heiligenberg) abgewogen, ob wir jetzt die Loipen präparieren sollen oder nicht.
Präparierte Loipen ziehen Menschen an, das wissen Sie, nicht nur jetzt.

Das Ergebnis der Abwägung kennen Sie und diese Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen.

Wir können die Überwachung der Abstände auf unserem Loipennetz personell nicht leisten, wir können den Besucher*innen und Nutzer*innen der Loipe keine Sicherheit im Sinne der Verordnung geben (auch nicht durch mehr Loipenspuren) und wir wollen unsere Krankenhäuser nicht durch zusätzliche Verletzungen und Unfälle belasten. Die Mitarbeiter*innen dort haben schon genug zu tun.

Da halten wir uns an den Aufruf des Verordnungsgebers auch im Interesse der eigenen Gesundheit, bei Aufenthalten im Freien tagestouristische hotspots zu meiden und weniger frequentierte Ziele aufzusuchen.
Wir würden mit präparierten Loipen zu einem touristischen hotspot werden, das waren wir erfreulicherweise bereits bei entsprechender Schneelage lange vor Corona.

Eines noch: Sie alle können im Rahmen der Corona-VO, in Heiligenberg oder anderswo, Spaziergänge an der frischen Luft machen, unsere herrliche Landschaft zu Fuß genießen, die Schlittenhänge mit ihren Kindern hinuntersausen oder ausgiebige Schneeschuhwanderungen auf den Höhen des Linzgaus unternehmen.
Ich denke da ist es in der aktuellen Situation verkraft- und zumutbar auf die Nutzung von präparierten Langlaufloipen zu verzichten.

Wir, Loipenteam und Gemeindeverwaltung, freuen uns auf zeitnahe Lockerungen und geänderte Vorgaben des Landtags, um Ihnen das Langlaufen auf präparierten Flächen zu ermöglichen. Diese Entscheidung werden wir dann zeitnah treffen.

Die Betreiber des Haldenlifts haben sich hinsichtlich der Auflagen bereits Ende letzten Jahres dazu entschlossen, den Lift während der gesamten Saison 2020/2021 geschlossen zu lassen.
Gerade diese Betreiberfamilie gilt es zu bedauern, da die letzten Winter kaum Skitage in unseren Höhenlagen ermöglicht haben und kaum Einnahmen erzielt wurden.
Denken Sie auch bitte an diese Menschen, wenn Sie das Präparieren unserer Loipen einfordern und mit „Kopfschütteln“ meine Entscheidung kommentieren.


Ich bitte Sie um Verständnis in diesen für uns alle herausfordernden Zeiten.


Ihr
Frank Amann
Bürgermeister

 

 

Der Haldenlift im Ortsteil Wintersulgen 
www.haldenlift.de, Tel. 07554/1239
Der Haldenlift im Ortsteil Wintersulgen
www.haldenlift.de, Tel. 07554/1239

Weitere Informationen