Gemeinde Heiligenberg

Seitenbereiche

Tourist-Information

Fon: 07554/9983-12

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFÜHLEN

Die Sonne über dem Bodensee

GENIEßEN, ERLEBEN, WOHLFüHLEN

Freizeit & Kultur

Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist-Information Heiligenberg
Schulstraße 5
88633 Heiligenberg
Fon: 07554 9983-12
Fax: 07554 9983-29
E-Mail schreiben

Was ist los in Heiligenberg

Musik, Feste, Sport, Kunst und Kultur - alle aktuellen Veranstaltungen in und um unsere Gemeinde finden Sie in unserem aktuellen Veranstaltungskalender in der Rubrik "Kalender".

Zur Rubrik "Kalender"

Rund um den Bodensee

Es gibt jede Menge Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick!

Meersburg

Ein Rundgang durch die mittelalterlichen Gassen von Ober- und Unterstadt, vorbei an mächtigen Burgmauern und reizenden Fachwerkhäusern, scheint den Besucher in längst vergangene Zeiten zu versetzen. Das Alte Schloß, der eigentliche Stadtkern, ist eine der ältesten bewohnten Burganlagen in Deutschland. Hier lebte und arbeitete ab 1841 die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. 

Von der Bedeutung Meersburgs als Mittelpunkt des Bodenseeweinbaus kann man sich im Weinbaumuseum mit dem "Türkenfaß" (50.000 Liter) überzeugen. Und natürlich auch in den vielen Weinstuben, wo der fruchtige Rebensaft ausgeschenkt wird. Einen herrlichen Blick hat man bei klarem Wetter von der Oberstadt hinüber nach der Insel Mainau bis auf die Alpengipfel der Schweiz. 

Zur Homepage 

Immenstaad

Immenstaad am Bodensee, seit 1981 staatl. anerkannter Erholungsort, nennt sich auch das "Fröhliche Feriendorf am Herzen des Bodensees". Das milde Bodenseeklima und die langgestreckte Bucht bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich im, am und auf dem See gründlich zu erholen. 

Baden im See, Bootsverleih, Segel- und Windsurfschule und nicht zuletzt die Weiße Flotte der Schiffsbetriebe bilden die Pfeiler des touristischen Angebots. Auch eine Fahrt mit der Lädine (ein alter Lastensegler) lohnt sich allemal. Der Klettergarten rundet das Angebot ab. 

Zur Homepage 

Hagnau

Das malerische Winzer- und Fischerdorf Hagnau liegt an der Sonnenseite des Bodensees verkehrsgünstig zwischen Meersburg und Friedrichshafen in einer Höhe von 400m üNN. Dieser Erholungsort garantiert durch sein gesundes Klima, die herrliche Landschaft und die idyllische Ruhe besonders im Frühling und Herbst unbeschwerte Urlaubsfreude. 

Zur Homepage 

Uhldingen

Uhldingen vereint, was den Bodensee so reizvoll macht. Natur, Kultur und die typische Gastfreundschaft am Bodensee. Natürliches Badeufer, historische Pfahlbauten, die bekannte Klosterkirche Birnau, verkehrsberuhigte Uferlage. Schifffahrtslinien zur Mainau und allen Hafenstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Uhldingen wurde mehrfach für umweltfreundlichen Tourismus ausgezeichnet. 

Zur Homepage 

Bodman-Ludwigshafen

Bodman-Ludwigshafen liegt am westlichen Ende des Bodensees. Eingebettet in eine herrliche Hügellandschaft, angrenzend an ein ausgedehntes Naturschutzgebiet, liegen sich die beiden Ortsteile direkt gegenüber. Unter Kenner zählt diese Ecke, mit ihrer Vielzahl an seltenen Pflanzen und Vögeln, zu den schönsten des Bodensees. Es ist eine liebliche Erholungslandschaft, die es das ganze Jahr über zu entdecken lohnt. 

Zur Homepage 

Sipplingen

An der Sonnenseite des Bodensees, umgeben von einem herrlichen Landschaftsambiente, liegt der romantische Erholungsort Sipplingen. Abseits des vielerorts am See üblichen Touristenrummels hat sich Sipplingen seine dörfliche Liebenswürdigkeit bewahrt. Die Auszeichnung mit der Goldmedaille beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden", zeichnet Sipplingen als schönstes Dorf am See aus. 

Zur Homepage 

Überlingen

Die Seele baumeln lassen, sich entspannen und genießen, das kann man in Überlingen auf die verschiedensten Weisen: Beim Flanieren über eine der längsten Uferpromenaden am Bodensee, beim Spaziergang durch den herrlichen Stadtgarten, bei einer Schiffahrt mit der Bodenseeflotte, beim Baden oder Saunieren in der neuen Therme oder beim Bummeln durch die historische Altstadt. 

Sehenswürdigkeiten gibt es hier viele, zum Beispiel den alten Rathaussaal, das Münster St. Nikolaus - die größte spätgotische Kirche des Bodenseeraumes -, das Heimatmuseum, die Stadttore und der Stadtgraben, die noch aus dem Mittelalter stammen. 

Zur Homepage 

Blumeninsel Mainau im Bodensee

Ein tropisches Pflanzenparadies, das dem Besucher vollendete Gartenkunst, unzählige Blüten im Zauber der Jahreszeiten und eine einzigartige Baumsammlung (Arboretum) in stimmungsvoller Einheit präsentiert. In Verbindung mit der vorzüglichen Gastronomie erleben Sie Stunden voller Anmut, Besinnung und Entspannung. 

Zur Homepage 

Affenberg Salem

Deutschlands größtes und schönstes Affen-Freigehege. Über 200 Berberaffen leben in einem 20 Hektar großen Waldgebiet wie in freier Wildbahn. Durch kein Gitter getrennt, geht der Besucher am Affenberg auf einem 600 Meter langen Rundweg durch den von den Affen bewohnten Wald. 

Zur Homepage 

Schloss Salem

Schloss Salem liegt eingebettet in die malerische Landschaft des Linzgaus. Einst war Schloss Salem das bedeutendste Zisterzienserkloster Süddeutschlands, heute ist es Wohnsitz der Markgrafen von Baden, Weingut des Markgrafen von Baden und renommiertes Internat. 

Zur Homepage 

Säntis/Schwägalp

Hier können Sie die einzigartige Rundsicht in 6 verschiedene Länder genießen und sich im Panorama- oder dem Terrassen-Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Die Schwägalp befindet sich inmitten einer idyllischen, geschützten Moorlandschaft. Erkunden Sie ihren Reichtum an Tieren und Pflanzen und genießen Sie die Ruhe. 

Erleben Sie die urtümliche Gebirgslandschaft des Alpsteinmassivs mit seinen imposanten Berggipfeln, der interessanten Geologie, den wunderschönen Tälern voller Alpenblumen und den verträumten Bergseen. 

Zur Homepage 

Oberschwäbische Barockstraße

Der staatlich anerkannte Luftkurort Heiligenberg liegt an der Westroute der Oberschwäbischen Barockstraße. Diese Straße führt ins "Himmelreich des Barock", ganz allgemein in einen Landstrich, in dem Kunst verschiedener Stilepochen zum Blühen kam: da und dort versteckte Romanik, in den Städten ernste Gotik, sonst überall jubilierender Barock.

In "des Reiches Pfaffenwinkel", wie Oberschwaben genannt wurde, setzte die barocke Baukunst zum Höhenflug an. Obwohl das Land in viele kleine Territorien aufgeteilt war, gab es zwischen der Donau und dem Bodensee einen einheitlichen Kulturraum. Von überall her wurden Künstler und Kunsthandwerker geholt, von Bayern, Vorarlberg, Italien; aber auch viele Einheimische taten ihr Bestes.

Zur Homepage 

Weitere Informationen

Kontakt

Tourist-Information Heiligenberg
Schulstraße 5
88633 Heiligenberg
Fon: 07554 9983-12
Fax: 07554 9983-29
E-Mail schreiben

Was ist los in Heiligenberg

Musik, Feste, Sport, Kunst und Kultur - alle aktuellen Veranstaltungen in und um unsere Gemeinde finden Sie in unserem aktuellen Veranstaltungskalender in der Rubrik "Kalender".

Zur Rubrik "Kalender"